Anfang 2003 brachte Ti Sento Milano die erste Fashion-Schmuckkollektion auf den Markt. Eine Producktlinie basierend auf dem gedanklichen Prozess der Kreation einer, ja modischen und darüber hinaus auch erschwinglichen Producktpalette.

Ti Sento Milano fertigt in der Tat in Spitzenqualität mit Handapparaten von Diamantsetzern der alten Schule (Klebstoff ist nicht erlaubt) und hat sich so eine offensichtliche Nische auf dem Schmuckmarkt zu eigen gemacht. Wertvolle Steine mit 18k Gold waren schon damals und sind auch gerade bei der heutigen Preisauszeichnung immer noch einfach zu teure. Man verbindet es in der Tat mit
Sterlingsilber, das mit sagenhaften Würfeln in wundervollen Formen und Größen besetzt ist und mit einer Skala an Regenbogenfarben, die zu jeder Modesaison passen. Europa wurde schnell aufmerksam.

Da Ti Sento Milano zu Beginn gleich boomte, ist die Produktpalette nun in mehr als 30 Ländern erhältlich. Die Kollektion hat sich in Bezug auf Design, Stil und Aussehen entwickelt und dabei aber nie ihren spielerischen Charme verloren. Das Mix & Match Prinzip lässt sich mit über 650 Schmuckstücken, die jedes Jahr in zwei Kollektionen auf den Markt kommen, zusammenfassen. Alles ist möglich mit oder ohne Anhänger. Der Rest der Welt folgt bald.